Jugend und Politik: Sag's der JIS

Veröffentlicht am 06.12.2017 in Fraktion

Jugend und Politik – ein Widerspruch? Drei Stadträte sind jünger als 40 Jahre. Kein Widerspruch beim ersten Jugendforum der Jugendinitiative Schorndorf (JIS), das im November stattfand. Dabei haben 120 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit der JIS, der politischen Jugendvertretung, Mitarbeitern der Jugendarbeit und Gemeinderäten über die Themen SchoWo und Jugendcafé diskutiert. Beim Jugendforum wurde erstmals vorgestellt, dass ab jetzt unter sags.schorndorf.de oder der Schorndorf-App mit der Kategorie „Sag's der JIS“ Anliegen direkt an die JIS geschrieben werden können – über Facebook und Instagram natürlich weiterhin.

Die SPD-Fraktion begrüßt es, dass ab jetzt jedes Jahr ein Jugendforum stattfindet. Es bietet die Chance, dass Jugendliche mit politischen Themen in Berührung kommen, sich dafür interessieren und ein kleiner Kreis sich langfristig einbringt. Nach dem Jugendforum haben sich viele junge Menschen bereit erklärt, dass sie sich für die Realisierung eines Jugendcafés einsetzen wollen. Im Dezember findet das erste Treffen der neuen Projektgruppe Jugendcafé mit den interessierten Jugendlichen statt. Die Projektgruppe kann dabei auf den Konzepten der JIS aufbauen. Bereits vor dem Jugendforum waren die Planung für ein Jugendcafé konkret: es wurden andere Jugendcafés in der Region besucht und es gab erste Gespräche zu möglichen Räumen. Auf Empfehlung der Stadtverwaltung wurden die Ideen der JIS zum Jugendcafé (vorerst) nicht weiterverfolgt. Nach der erneuten öffentlichen Diskussion beim Jugendforum hat die SPD-Fraktion die Hoffnung, dass jetzt nach vielen Jahren tatsächlich Taten folgen. Ich spüre auch innerhalb der Stadtverwaltung ein Umdenken. Ein Jugendcafé kann eine gute Ergänzung zum bestehenden Angebot der Schorndorfer Jugendarbeit sein.

Die SPD-Fraktion ist grundsätzlich der Auffassung, dass die Teilhabe der JIS (und des Seniorenforums) bei Entscheidungen in der Schorndorfer Kommunalpolitik verbessert werden kann. Hierzu wird im Frühjahr 2018 ein Antrag von uns diskutiert.

Zum Abschluss noch ein Appell, der mir sehr am Herzen liegt: Wie eingangs geschrieben, sind aktuell genau drei Stadträte jünger als 40 Jahre. 2019 finden wieder Wahlen für den Gemeinderat statt. In vielen Diskussionen spürt man, dass die Lebensrealität junger Menschen bzw. junger Familien im Gemeinderat unterrepräsentiert ist. Deshalb bitte ich jeden sich bereits heute ernsthaft zu überlegen, ob sie oder er sich vorstellen kann zu kandidieren. Und keine Sorge, man muss dafür nicht zwingend Mitglied in einer Partei sein. Wichtig ist nur, dass man Dinge für seine Mitmenschen verbessern will. Trauen Sie sich. Ich freue mich über Ihre Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag unter Tel. 46154 oder Marcel.Kuehnert@Schorndorf.de.

Fraktionsbeitrag von Marcel Kühnert in Schorndorf Aktuell

 

Spenden für die SPD Schorndorf

Spenden können unter Angabe des Spendenzwecks und Name und Adresse der Spenderin (zwecks Spendenbescheinigung) auf unser Konto bei der Kreissparkasse Waiblingen überwiesen werden (DE61 6025 0010 0005 0046 47 / SOLADES1WBN).

website statistics

Mitmachen

Mitgliederwerbung

Suchen