SPD besucht Remstal Werkstätten

Veröffentlicht am 12.03.2017 in Veranstaltungen

Mitglieder des Ortsvereins der SPD Schorndorf waren am 9. März zu Gast in den Remstal Werkstätten der Diakonie Stetten und informierten sich über die Arbeit mit Menschen mit Behinderungen. Dabei standen vor allem die Bearbeitung der Aufträge sowie mögliche künftige Kooperationsmöglichkeiten im Vordergrund.

Georg Wetzel, Walter Sieber sowie Thomas Plötze, Mitarbeitende der Remstal Werkstätten in Schorndorf führten den Vorsitzenden des SPD Ortsvereins Schorndorf, Martin Thomä sowie seine Stellvertreterin Dagmar Keller, und weitere Mitglieder durch das Werkstattgebäude an der Stuttgarter Straße in Schorndorf. „Ich sehe von außen immer das große Gebäude und die Mitarbeitenden mit Behinderungen. Aber was hier im Detail alles täglich geleistet wird, weiß ich nicht wirklich“, sagte Martin Thomä zu Beginn des Besuchs.


Rund zwei Stunden dauerte die Führung durch die Räumlichkeiten, währenddessen die SPD Mitglieder einen Einblick über die vielfältigen Aufträge verschiedenster Unternehmen sowie die pädagogische Arbeit mit Menschen mit Behinderungen bekamen. „Wir machen einfache Montage- und Verpackungsarbeiten, aber arbeiten auch mit hochtechnisierten Montagesystemen. Dabei passen wir immer den Arbeitsplatz individuell an die Fähigkeiten des jeweiligen Mitarbeitenden an, so dass Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen bei uns eine geeignete Arbeit und damit eine Tagesstruktur haben“, erklärte Georg Wetzel. Die Vielfalt der Aufträge und Arbeitsplätze sowie die Bearbeitung der großen Stückzahlen sowie nach höchsten Qualitätsstandards beeindruckte die Mitglieder der SPD. „Hier steckt ein sehr hoher logistischer Aufwand dahinter“, bemerkte Dagmar Keller und auch die pädagogische Arbeit der Arbeitserzieher beeindruckte die Mitglieder. Die Mitarbeitenden der Remstal Werkstätten sowie der Ortsverein der SPD wollen weiterhin eng im Kontakt bleiben und Unterstützungs- sowie Kooperationsmöglichkeiten ausbauen. Bereits im vergangenen Jahr hatte sich der Ortsverein über die Remstal Werkstätten und die Arbeit der Diakonie Stetten informiert.


Über die Diakonie Stetten
Die Diakonie Stetten bietet professionelle, soziale Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen und deren Familien, junge Menschen mit Förderbedarf, Menschen mit psychischer Erkrankung sowie Kinder, Jugendliche und Senioren. Christliche Nächstenliebe zeigt sich in Wort und Tat. Darum setzt sich die Diakonie Stetten dafür ein, dass diese Menschen mitten in der Gesellschaft wahrgenommen werden, ihre Anerkennung und ihren Platz darin finden. Die Diakonie Stetten bildet Fachkräfte in sozialen Berufen aus. In den Landkreisen Rems-Murr, Esslingen, Ludwigsburg, Göppingen, Ostalb und in Stuttgart unterhält sie mit ihren Tochtergesellschaften verschiedene, regionale Angebote wie z.B. Wohn-, Arbeits-, Förder- und Ausbildungsplätze, Pflege und Betreuung, therapeutische und medizinische Hilfen sowie Kindertagesstätten und Schulen.


Medienkontakt:
Diakonie Stetten e.V.
Hannah Kaltarar
Pressesprecherin
Schlossberg 10
71394 Kernen-Stetten
Tel. 07151 940 3102
Mobil 0152 56743376
hannah.kaltarar(at)diakonie-stetten.de

 

Spenden für die SPD Schorndorf

Spenden können unter Angabe des Spendenzwecks und Name und Adresse der Spenderin (zwecks Spendenbescheinigung) auf unser Konto bei der Kreissparkasse Waiblingen überwiesen werden (DE61 6025 0010 0005 0046 47 / SOLADES1WBN).

website statistics

Mitmachen

Mitgliederwerbung

Suchen