Ihre Gemeinderatskandidaten

1. Sabine Reichle

Persönliches: Jahrgang 1966, eine Tochter, Manufaktur-Vorsitzende, freie Journalistin, Pressereferentin beim Caritasverband Stuttgart, ehemalige Fußball-Torschützenkönigin für den TSV Schnait. Hobbys: lesen, Kino, draußen sein, in die Luft gucken
Politisches: Mein Thema ist die Kultur – im weiten Sinne: die Art, wie wir miteinander leben. Wir brauchen Wohn- und Lebensräume, Infrastruktur und Mobilität für alle.
Schorndorf in drei Worten: bürgerlich und rebellisch
Mein heimlicher Wunsch: mit meiner Vespa nach Potsdam fahren

 

2. Thomas Berger

Persönliches: Baujahr 1971, verheiratet, zwei Kinder, Polizeivizepräsident, Stadtrat, Kreisrat. Mitgliedschaften: TSV Miedelsbach, SG Schorndorf, Landfrauen, Oldtimerfreunde der Feuerwehr u. v. m.
Politisches: Meine Top-3-Ziele für Schorndorf sind 1. kostenfreie Kitas,  2. moderne Infrastruktur bis zur letzten Milchkanne, 3. Daseinsvorsorge muss in kommunale Hand.
Wäre ich ein Tier, wäre ich ein Hamster. Ich dreh’ gern an den (großen und kleinen) Rädern, blas’ auch mal die Backen auf und bin nicht gut zu erziehen.

 

3. Heidi Rapp

Persönliches: Stadträtin, 1955 in Schorndorf geboren, verheiratet, drei Töchter, Koordinatorin bei einer Stiftungsfamilie, Schöffin am Landgericht. Mitgliedschaften: Familienzentrum, AWO, CVJM, BSW, ACIT u. a.
Politisches: Wir brauchen mehr Wohnungsbau – bezahlbaren Wohnraum, Mehrgenerationen-
Projekte und Pflegegruppen. Außerdem muss das Ehrenamt besser gefördert werden und die Ganztagsbetreuung für Kinder muss ausgebaut werden.
Meine Paraderolle wäre Lovis, die Mutter von Ronja Räubertochter.

 

4. Hans-Ulrich Schmid

Persönliches: 1969 in Schorndorf geboren, verheiratet, drei Kinder, Stadtrat, Verwaltungswissenschaftler. Hobbys: Sport, v. a. Tennis. Mitgliedschaften: SG, Sportfreunde Ober-/Unterberken, AWO, NaturFreunde  u. v. m.
Politisches: Meine Top-3-Themen sind 1. bezahlbare Mieten, 2. Familien durch gebührenfreie Kita entlasten, 3. ausreichend gute Pflegeplätze.
Wäre ich ein Tier, wäre ich Paletten-Doktorfisch Dorie aus „Findet Nemo“ – leicht vergesslich, aber ganz ok.
Ich über mich: Politisch, starke Vorhand, mäßige Rückhand.

 

5. Silke Olbrich

Persönliches: Sportlerin, Lehrerin, Stadträtin, 1962 in Schorndorf geboren, Vizepräsidentin des Sportkreises Rems-Murr. Mitgliedschaften: zahlreiche Sport- und Schulfördervereine, Landfrauen, AWO u. v. m.
Politisches: Meine Prioritäten sind Schulentwicklung, Sportstätten, Wohnbau, Integration, Inklusion,
Innenstadtverkehr.
Lieblingsplätze: Ziegeleisee – erst schwimmen und dann am Beckenrand sitzen, bis die Sonne versunken ist. Und das „blaue“ Stadion samt Finnenbahn, denn hier kann man hervorragend laufen.

 

6. Dr. Holger Dietrich

Persönliches: Vorsitzender Heimatverein, PH-Dozent, Baujahr 1968, verheiratet, drei Kinder, Fahrradfahrer, Bücherfreund. Mitgliedschaften u. a.: Humanistische Bildung e. V., Hobbyfußballclub Hoizer, VfB Stuttgart
Politisches: Denkmalschutz und Geschichtsbewusstsein liegen mir als Historiker besonders am Herzen.
Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich ein Pinguin: an Land tollpatschig, aber im Wasser in seinem Element.
Meine Paraderolle wäre das Krümelmonster in der Sesamstraße.
Wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann gäbe es keine Uhren mehr.

 

7. Sibylle Kessel

Persönliches: geboren 1960, vier Kinder, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, singe in der Kantorei, Schlichtenerin. Mitgliedschaften: ASV Schlichten, Bürgerverein, Genossenschaft Dorfladen Schlichten, NABU
Politisches: Ich möchte den „Hut aufsetzen“ – für Jung und Alt, für Kultur, für die Verbesserung der Infrastruktur in den Teilorten. Dazu gehören: Ausbau Radweg L1151, schnelles Internet, Erhalt Schwimmbad, Dorfladen u. Ä.
Wäre ich ein Tier, wäre ich gerne ein Vogel. Ihm fällt es leichter, Dinge auch mal mit Abstand „von oben“ zu betrachten.

 

8. Tim Schopf

Persönliches: 1987 in Schorndorf geboren, Stadtrat, AWO-Vorsitzender, Naturliebhaber, Imker, Leitung Kindergarten, verheiratet, Papa. Mitgliedschaften: SG, NaturFreunde, Imkerverein, Förderverein Fröbelschule
Politisches: Bezahlbaren Wohnraum schaffen, Kinderbetreuung im Kindergarten und in der Schule verbessern sowie die Energiewende gestalten – das sind für mich die Top-Themen der nächsten Jahre.
Wäre ich ein Tier, wäre ich eine Biene, weil sie süß ist, alles für ihr Volk gibt und im Notfall auch ordentlich zustechen kann.

 

9. Simona Lindacher

Persönliches: geboren 1975, Italienerin, zwei Kinder, eine Katze, ein Mann; Betreiberin einer Autowaschstraße; Elternbeiratsvorsitzende der Rainbrunnenschule.
Politisches: Meine Ziele für Schorndorf sind Erhöhung der Attraktivität, soziale Nachhaltigkeit (bezahlbare Mietwohnungen, Pflege etc.), Gleichberechtigung, Transparenz.
Lieblingsplatz: Innenstadt, z. B. Oberer Marktplatz und  die Ecke bei Santa Lucia und dem Eclat. Da fühle ich mich im Sommer wie in Italien.
Schorndorf in 4 Worten: Oifach schnuggelig ond schee.

 

10. Marcel Kühnert

Persönliches: Pflegender Angehöriger (seit über 20 Jahren), Läufer, Stadtrat, Sozialwissenschaftler, Baujahr 1991. Mitgliedschaften: Vorsitzender der Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Schorndorf, stv. Vorsitzender NaturFreunde, AWO, Verdi, Brot am Haken
Politisches: Für ein gutes Zusammenleben brauchen wir mehr bezahlbaren Wohnraum, kostenfreie Kitas, Barrierefreiheit und mehr Ganztagsangebote an Schulen.
Wäre ich ein Tier, wäre ich ein Husky – weil der beim Marathon noch mehr Ausdauer hat als ich.

 

11. Tanja Fuchslocher

Persönliches: Industriefachwirtin, verheiratet, zwei Söhne, Baujahr 1966. Hobbys: Tischtennis, Skifahren, Wandern mit Hund. Mitgliedschaften u. a.: Übungsleiterin Eltern-Kind-Turnen beim STV, CreArte
Politisches: Wir brauchen dringend Wohnraum für Familien und altersgerechte Wohnungen. Wir müssen unsere Jugend im Bereich Nachhaltigkeit bilden und für bessere Bedingungen in der Pflege kämpfen.
Schorndorf in 3 Worten: Stadt, Land, Fluss.
Lieblingsplatz: an der Rems, egal wo, Hauptsache am Wasser

 

12. Steffen Moldenhauer

Persönliches: Baujahr 1973, liiert, ein Sohn, Diplom-Sportwissenschaftler, Leiter des Fitnessstudios der SG. Hobbys: gutes Essen, Dirt Bike, Snowboard, joggen, Musik hören
Politisches: Ich setze mich für eine gute Lebensqualität ein, also für eine lebendige Stadtmitte, gegen den Verkehrskollaps, für eine moderne Mobilität, für eine Einbeziehung von Vereinen und der Jugend.
Wäre ich ein Tier, wäre ich ein Erdmännchen, weil mich ihr sozialer Zusammenhalt überzeugt.
Meine Paraderolle wäre Luke Skywalker in „Krieg der Sterne“.

 

13. Luisa Schock

Persönliches: Studentin (Grundschullehramt), Jahrgang 1994, Oberberkenerin,  Hundefreundin, Hobbyköchin, Klavierspielerin
Politisches: Jugendarbeit, Bildung, Mobilität – diese Themen liegen mir am Herzen. Und ein paar Junge im Gemeinderat schaden auch nicht!
Lieblingsplatz: Besonders im Sommer besuche ich gerne meine Oma im Aichenbach.
Wäre ich ein Tier, wäre ich mein Hund Willi. Gut versorgt, ständig in der Natur – so lässt es sich leben :-).
Schorndorf in 3 Worten: Überschaubar, zentral, liebenswert.

 

14. Jürgen Erdmann

Persönliches: Jahrgang 1964, verheiratet, zwei Kinder, Konstrukteur, Stadtrat, Weilermer, dort u. a. Mitglied im Ortschaftsrat, Freibadverein, Förderverein zur Erhaltung der Dorfgemeinschaft und im TV Weiler
Politisches: Ich setze mich besonders für die Teilorte ein. Zudem sind mir bezahlbarer Wohnraum, Digitalisierung und die Stärkung von ÖPNV und Radverkehr sehr wichtig.
Wäre ich ein Tier, wäre ich ein Erdmännchen – nicht nur wegen des tollen Namens :-). Die sind gesellig, sozial, geschäftig, aufmerksam und bieten Schwachen Schutz.

 

15. Anna Sophie Kollmer

Persönliches: Jahrgang 1988, verheiratet, Marketing-Managerin im Familienunternehmen, Landfrau. Hobbys: Nazis nerven, backen, Motorrad fahren, Kunst anschauen, diskutieren und hoffentlich bald jagen.
Politisches: Ich kämpfe für kostenfreie Kitas, gegen Rechtsextremismus, für sozialen Wohnungsbau sowie Umwelt- und Naturschutz.
Wäre ich ein Tier, wäre ich ein Uhu. Seine Loyalität sticht heraus. Sie sind manchmal grummelig, aber trotzdem herzlich und aufgeschlossen.
Ich über mich: Ehrlich, humorvoll, emotionsflexibel.

 

16. Klaus Reuster

Persönliches: Baujahr 1956, verheiratet, Diplom-Verwaltungswirt, Personalratsvorsitzender, Stadtrat, Natursportler (Rad- und Skitouren, Bergsteigen). Mitgliedschaften: Verdi (seit 47 Jahren), Vorsitzender NaturFreunde, AWO, SG Schorndorf, Kinderspielplatzverein
Politisches: Wir brauchen sozial-ökologische Veränderung, zukunftsfähige Mobilität sowie weniger Lärm und vollgestopfte Straßen. Ich setze mich ein für Radverkehr, ÖPNV, bezahlbares Wohnen, gute Arbeitsplätze und eine hohe Freizeitqualität.
Meine Paraderolle wäre ein Mitglied der PVF in „Das Leben des Brian“.

 

17. Vildan Atmaca

Persönliches: Jahrgang 1970, alleinerziehend, zwei Kinder, Einzelhandelskauffrau, erste türkische Stadtführerin. Hobbys: Familie, Lesen, Schwimmen. Mitgliedschaften u. a.: Deutsch-Türkische Bürgerinitiative, Bündnis gegen Rechtsextremismus
Politisches: Ganz vorne steht für mich die Jugend, wir sollten in sie investieren und sie einbeziehen. Zudem kämpfe ich für ein gutes Miteinander, gegen Diskriminierung und Rassismus.
Wäre ich ein Tier, wäre ich ein Wolf. Sie sind sozial, loyal, zielstrebig und kümmern sich im Rudel umeinander.

 

18. Merlin Kamps

Persönliches: Baujahr 1995, Geschichtsstudent, Minijobber, Gamer
Politisches: Meckern kann jeder, ich will vor Ort mit anpacken. Digitalisierung und Denkmalpflege liegen mir als historisch interessiertem Onliner ganz besonders am Herzen.
Wäre ich ein Tier, wäre ich ein Kaiserpinguin. Sie haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten, teilen die Arbeit untereinander und machen dabei auch noch eine verdammt gute Figur.
Ich über mich: gelassen, freundlich, manchmal etwas chaotisch
Übrigens: Nein, mein Bart ist nicht gefärbt – das ist natürlich ;-)

 

19. Dagmar Keller

Persönliches: Berkenerin, Fachleiterin für Pädagogische Psychologie, Jahrgang 1957, verheiratet, Hundebesitzerin, Schwimmerin. Mitgliedschaften u. a.: Landfrauen, Obst- und Gartenbauverein Oberberken
Politisches: Bildung ist das Wichtigste. Wir brauchen kostenfreie Kitas und gut ausgestattete Schulen. Zudem bezahlbaren Wohnraum und eine konzeptuelle Stadtentwicklung.
Wäre ich ein Tier, wäre ich Hund bei Familie Keller, da würde mich die ganze Familie liebevoll umsorgen.
Ich über mich: Politisch, engagiert, emanzipiert.

 

20. Stefan Semjančuk

Persönliches: Baujahr 1999, Lehramtsstudent, Gründungsmitglied der Jugendinitiative Schorndorf (JIS), Mitorganisator und Sprecher der Kundgebung „Schorndorf steht auf“. Hobbys: Kino, Lesen, Handball
Politisches: Politikverdrossen? Nix da! Ich möchte der Jugend in der Kommunalpolitik Gehör verschaffen, für mehr Beteiligung junger Leute, für das Jugendcafé und für Renovierungen an unseren Schulen kämpfen.
Wäre ich ein Tier, wäre ich eine Eule. Sie sind gute Beobachter und nachtaktiv, was ich als Student auch bin – besonders vor Prüfungen...

 

21. Sabine Sandra Keck

Persönliches: gebürtige Schorndorferin, Jahrgang 1968, Vertriebssachbearbeiterin, alleinerziehende Mama, Oberberkener Landfrau. Hobbys: Fußball (vom Sessel aus), Joggen, Lesen
Politisches: Schorndorf bietet einem fast alles – Einkaufs-, Freizeit- und Kulturangebote, gute Verkehrsanbindung etc. Ich will mitarbeiten, dass dies so bleibt und der Verkehr abnimmt, damit sich meine vier Kinder so wohlfühlen können wie ich.
Wäre ich ein Tier, wäre ich ein Vogel – muss toll sein da oben!
Ich über mich: Neugierig, ungeduldig, hilfsbereit.

 

22. Dietmar Looser

Persönliches: Lehrer, verheiratet, drei Kinder, Jahrgang 1961, Leser, Fußballer, Motorradfahrer, Europäer und Berkener – u. a. Ortschaftsrat, Vorsitzender des Gesangsvereins, Mitglied der Sportfreunde, bei 4Youth u. v. m.
Politisches: Meine vorrangigen Ziele sind 1. Kita und Kindergarten gratis für alle, 2. Wohnraum schaffen, 3. alternative Mobilitätskonzepte und regenerative Energien fördern.
Wäre ich ein Tier, wäre ich ein Milan, weil der auch andere Perspektiven einnehmen kann.
Meine Paraderolle wäre Major Tony Nelson in „Bezaubernde Jeannie“.

 

23. Diana Michaelis-Dorntal

Persönliches: Kassiererin, alleinerziehende Mama zweier Kinder, Jahrgang 1980. Hobbys: Zeit mit meinen Kindern verbringen, schwimmen, Fahrrad fahren, Freunde treffen
Politisches: Kinder liegen mir am Herzen – vor allem die, die besondere Förderung benötigen. Ich kämpfe dafür, dass sie gut (kleine Gruppen!) betreut werden, auch in den Ferien. Und dass sie am gesellschaftlichen Leben (Vereine!) teilhaben können.
Wäre ich ein Tier, wäre ich Löwin UND Lamm – groß und stark, aber auch kuschelig und lieb.

 

24. Maximilian Wieler

Persönliches: Schorndorfer, verlobt, Baujahr 1985, Beirat im Vorstand der AWO, Ingenieur und Industriekaufmann, Meerwasser-Aquaristiker
Politisches: Der Wandel zur digitalen Stadt und Innenstadtentwicklung sind mir besonders wichtig. Leerstand muss vermieden, der Marktplatz belebt werden (Außengastronomie!). Halten sich die Menschen gerne in der Innenstadt auf, stärkt das auch die Geschäfte.
Mein Lieblingsplatz: die Höllgasse – total charmant und lebhaft
Ich über mich: Fröhlich, empathisch, zielorientiert.

 

25. Christina Grolig-Schaal

Persönliches: verheiratet, Jahrgang 1955, Angestellte, Miedelsbacherin – Ehrenvorsitzende des TSV, Ortschaftsrätin, Grundschul-Förderverein. Hobbys: Wandern, Lesen, Singen
Politisches: Im Rahmen der Gesamtentwicklung der Stadt soll die Ortsteilkultur erhalten bleiben. Ich kämpfe z. B. für eine Ortsumfahrung, einen kommunalen Treff und den Erhalt der Grundschule in Miedelsbach.
Wäre ich ein Tier, wäre ich ein Käfer: Ich brumm’ und summ’ und bleib’ an den Problemen dran.
Lieblingsplatz: Der Remstalweg – der Ausblick dort ist einfach toll.

 

26. Frieder Fahrner

Persönliches: 1959 in Schorndorf geboren, verheiratet, drei Kinder, Elektromeister. Hobbys: Bienenhaltung, Wandern, meine Streuobstwiesen
Politisches: Wir brauchen eine kommunale Energiewende sowie eine moderne Energie- und Daten-Infrastruktur. Also: städtischen Fuhrpark umrüsten, Glasfaser ausbauen, Energieversorgung für alternative Mobilitätsformen sicherstellen.
Wäre ich ein Tier, wäre ich eine Ziege. Sie ist ein Herdentier, neugierig, wählerisch und klug.
Schorndorf in 3 Worten: Schön, liebenswert, heimelig.

 

27. Erika Mack

Persönliches: Bedienung, Jahrgang 1961, verwitwet, drei Kinder, einen Kater (Heinrich), eine Katze (Teufele);
Berkener Ortschaftsrätin. Mitgliedschaften u. a.: Förderverein, Kulturgruppe und Landfrauen Oberberken
Politisches: Ich setze mich für ein gutes Miteinander ein. Konkreter: für kostenfreie Bildung, Inklusion und die Unterstützung Benachteiligter. Noch konkreter: Berken braucht eine zeitgemäße Busverbindung.
Wäre ich ein Tier, wäre ich eine Schwalbe. Ihre Lebenslust ist überwältigend. Sie fliegen so weit und leben dort so unbeschwert wie hier.

 

28. Christian Kollmer

Persönliches: Schorndorfer, Baujahr 1982, verheiratet, Projekt-Ingenieur, Jäger, Angler, Hobbykoch, Motorradfahrer. Mitgliedschaften u. a.: Kreisjägervereinigung, Schützengesellschaft, IG Metall, Landfrauen
Politisches: Mir ist wichtig, dass Familien hier gut leben können. Darum sind meine Prioritäten:  vollständige Abschaffung von Kitagebühren, Wohnungsbau (auch sozialer) sowie Umwelt- und Naturschutz.
Wäre ich ein Tier, wäre ich ein Wildschwein – sie sind sehr soziale Tiere, die auch mal robust ihre Meinung vertreten.

 

29. Sabine Berger

Persönliches: verheiratet, zwei Kinder, Polizistin, Miedelsbacher Ortschaftsrätin, Jahrgang 1976. Hobbys: weite Wanderungen, Kochen, Backen. Mitgliedschaften u. a.: TSV Miedelsbach, SG Schorndorf
Politisches: Meine Prioritäten sind gebührenfreie Kitas, starke Ortsteile, verbesserte Infrastruktur und eine plastikfreie Innenstadt.
Meine Paraderolle wäre Counselor Deanna Troi in „Star Trek“. Ich bin ein absoluter Trekkie – und habe die passende Frisur.
Übrigens: Vor dem ersten Kaffee ist mit mir nicht zu spaßen!

 

30. Andreas Höfig

Persönliches: Baujahr 1970, Diplom-Ingenieur, Natur- und Technikfreund. Mitgliedschaften: Skiclub Buhlbronn, DAV, Imkerverein, BUND
Politisches: Digitalisierung, Umweltschutz, Bildung, bezahlbarer Wohnraum – besonders in diesen Bereichen möchte ich mich einsetzen.
Wäre ich ein Tier, wäre ich ein Bär. Ich lasse mich kaum aus der Ruhe bringen und mag gutes Essen.
Meine Paraderolle wäre Doug in „King of Queens“. Die passende Figur hab ich schon :-)
Schorndorf in 3 Worten: Meine liebenswerte Heimat.

 

31. Doris Vogel

Persönliches: geboren 1963, verheiratet, zwei Kinder, stv. Stabsleitung bei der IT Baden-Württemberg. Mitgliedschaften: DAV, TV Weiler, Tageselternverein, Freibadverein Weiler
Politisches: Meine Top-5-Themen für Schorndorf sind Bildung, Wohn- und Lebensraum, Mobilität, Senioren und Pflege sowie Digitalisierung – wobei mir Ersteres und Letzteres besonders am Herzen liegen.
Wäre ich ein Tier, wäre ich ein Eichhörnchen. Flink, neugierig – und im richtigen Moment vorsichtig.
Ich über mich: Können, machen, leben!

 

32. Dr. Rolf Reiner

Persönliches: selbstständiger Innovationsberater, Diplomphysiker, Baujahr 1955, verheiratet, eine Tochter. Hobbys: Musik machen und hören, lesen, wandern, diskutieren
Politisches: Die wichtigsten kommunalen Aufgaben sind für mich 1. Quartiersentwicklung – für sozialen Zusammenhalt, 2. Gestaltung der Zukunft durch Alt und Jung, 3. Nachhaltigkeit, besonders bei Mobilität und Energie, 4. bürgernahe Digitalisierung.
Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich unser Hund Struppi, der hat ein untrügliches Gespür für Freund und Feind.

 

Unsere nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

08.11.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD Ortsverein Schorndorf wird noch bekannt gegeben
Wir freuen uns auf die SPD-Mitgliederversammlung des Ortsvereines Schorndorf mit Ehrungen.

25.11.2019, 19:00 Uhr - 19:00 Uhr Vortrag Walter Borjans Schorndorf, Künkelinhalle
Wir treffen Norbert Walter-Borjans in der Schorndorfer Künkelinhalle. Er war von 2010 bis 2017 Finanzminister de …

Alle Termine

Spenden für die SPD Schorndorf

Spenden können unter Angabe des Spendenzwecks und Name und Adresse der Spenderin (zwecks Spendenbescheinigung) auf unser Konto bei der Kreissparkasse Waiblingen überwiesen werden (DE61 6025 0010 0005 0046 47 / SOLADES1WBN).

website statistics

Mitmachen

Mitgliederwerbung

Suchen