Letzter Stammtisch im Traditionslokal

Veröffentlicht am 29.07.2015 in Ortsverein

SPD-Fraktionschef Karl-Otto Völker berichtet von der Gründung des SPD-Ortsvereins 1891

Vor fast 125 Jahren, im Juli 1891, gründete sich der Schorndorfer SPD-Ortsverein im Traditionslokal "Weißes Lamm". Das Lokal, das selbst auf eine 150-jährige Tradition zurück blicken kann, geht Ende des Monats auf einen neuen Besitzer über. Der Weiterbetreib des Lokals unter anderer Führung gilt als sicher. Etwa 20 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten aus Schorndorf ließen es sich nicht nehmen, sich ein letztes Mal bei Rolf Käser in ihrem Gründungslokal zu treffen. SPD-Fraktionschef Karl-Otto Völker informierte aus der Broschüre zum 100-jährigen Jubiläum des Ortsvereins über die Gründer Eugen Hieber und Karl Strobel. SPD-Ortsvereinsvorsitzender Martin Thomä und Dr. Günter Zollmann berichteten über eine Veranstaltung des SPD-Ortsvereins im vergangen April, bei der Theodor von Wächter, Christ und Sozialdemokrat und Freund Ludwig Palmers im Mittelpunkt stand. Wächter hatte ich in den 1920er Jahren in Schorndorf und weit darüber hinaus sehr stark sozial engagiert.
Aber auch ganz aktuelle kommunalpolitische Themen kamen bei den Gesprächen im Weißen Lamm nicht zu kurz.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Suchen