Mitgliederversammlung der Schorndorfer SPD schlägt Thomas Berger als Landtagskandidat vor

Veröffentlicht am 23.03.2015 in Ortsverein

Lothar Nimmer wird für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Mit einem Traumergebnis schlägt der Schorndorfer SPD-Ortsverein Stadtrat Thomas Berger als Landtagskandidat im Wahlkreis 16 (Schorndorf) vor. Mit einem einstimmigen Votum seiner Heimatstadt im Rücken hat Berger gute Chancen, voraussichtlich am 1. Juli bei einer Wahlkreismitglieder-Versammlung offiziell als SPD-Kandidat nominiert zu werden. Die Sozialdemokraten der Daimlerstadt sehen bei der Landtagswahl am 13. März 2016 mit einem Kandidaten Thomas Berger gute Chancen, nach mehr als 40 Jahren wieder einen Abgeordneten nach Stuttgart zu schicken. Ortsvereinsvorsitzender Martin Thomä gab sich jetzt bei der Mitgliedersammlung sehr optimistisch: „Die Erfolge der SPD in Schorndorf müssen jetzt auch mit einem Landtagsmandat zum Ausdruck kommen“.

Thomas Berger aus dem Stadtteil Miedelsbach gehört seit zehn Jahren dem Schorndorfer Gemeinderat an. Der verheiratete Polizeibeamte (2 Kinder) ist Leiter der Zentralstelle im Innenministerium und trägt Verantwortung für 40 000 Mitarbeiter.
„Ich stehe für eine Politik, die bei den Menschen ist und nicht von oben herab stattfindet“. Das habe er in der Kommunalpolitik gelernt, erklärte Berger bei seiner Vorstellung. Diese Erfahrungen würden ihm auch im Landtagswahlkampf helfen. Unterstützung erhielt Berger vom SPD-Fraktionsvorsitzenden Karl-Otto Völker: „Ich bin davon überzeugt, dass Du mit voller Unterstützung durch die Basis rechnen kannst. Mit diesem Rückenwind können wir selbstbewusst einen erfolgreichen Wahlkampf gestalten“.

Bei der Mitgliederversammlung ehrte die SPD auch langjährige Mitglieder:
Heinz Lensch ist seit 65 Jahren Mitglied der SPD. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Sibylle Ernst, Lothar Nimmer, Cornelia Schemel, Roland Schemel und Ewald Schuster. 25 Jahre Mitglied sind: Christel Büchner, Christian Ernst, Anke Schild, Margot Schlevogt und Hans-Ulrich Schmid. Eine besondere Ehrung wurde dem langjährigen Kassier des Ortsvereins zuteil: Seit 1982 war Peter Frank zuverlässiger Kassierer. Martin Thomä bezeichnete Frank als Urgestein im Vorstand des SPD-Ortsvereins. Frank gehörte auch viele Jahre dem Schorndorfer Gemeinderat an. Er war 1986 für den verstorbenen Karl Wahl nachgerückt. Seine lange Verantwortung für die Finanzen begründete Frank mit der Tatsache: „Als Kassier wirst Du nie abgewählt“. Wie Martin Thomä aus der aktuellen Arbeit des Vorstandes berichtete, bereiten sich die Schorndorfer Sozialdemokraten auf ihr 125Jähriges Bestehen 2016 vor. Dazu soll es neben einem Festakt auch eine Dokumentation zur Geschichte der SPD in Schorndorf geben.

 

Unsere nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

17.06.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Stammtisch des Ortsvereins Café Moser, Karlsplatz 3, 74614 Schorndorf
Um 19 Uhr treffen wir uns zum monatlichen Stammtisch im Café Moser. Keine Tagesordnung, keine Reden, dafür inter …

15.07.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Stammtisch des Ortsvereins Café Moser, Karlsplatz 3, 74614 Schorndorf
Um 19 Uhr treffen wir uns zum monatlichen Stammtisch im Café Moser. Keine Tagesordnung, keine Reden, dafür inter …

08.11.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD Ortsverein Schorndorf wird noch bekannt gegeben
Wir freuen uns auf die SPD-Mitgliederversammlung des Ortsvereines Schorndorf mit Ehrungen.

25.11.2019, 19:00 Uhr - 19:00 Uhr Vortrag Walter Borjans Schorndorf, Künkelinhalle
Wir treffen Norbert Walter-Borjans in der Schorndorfer Künkelinhalle. Er war von 2010 bis 2017 Finanzminister de …

Alle Termine

Spenden für die SPD Schorndorf

Spenden können unter Angabe des Spendenzwecks und Name und Adresse der Spenderin (zwecks Spendenbescheinigung) auf unser Konto bei der Kreissparkasse Waiblingen überwiesen werden (DE61 6025 0010 0005 0046 47 / SOLADES1WBN).

website statistics

Mitmachen

Mitgliederwerbung

Suchen