"Schorndorfer Rote" mit Claus Schmiedel

Veröffentlicht am 28.02.2011 in Ortsverein

v. links Helmuth Hess, Claus Schmiedel, SPD-Landtagskandidat Tobias Weitmann

Die Sozialdemokraten hatten unter dem Motto „Schorndorfer Rote“ bereits zum zweiten Mal zur Weinprobe eingeladen. Rotweine der Remstalkellerei und vom Strümpfelbacher Weingut Kuhnle wurden probiert.

Nach der Begrüßung durch den SPD-Vorsitzenden Hans-Ulrich Schmid stellte Ehrengast Claus Schmiedel (im Hauptberuf SPD-Fraktionsvorsitzender im Landtag) einen Sektcuvée Marke Eigenbau vor.

Der „eingeheiratete Hobbywengerter“ überraschte nicht nur durch die gute Qualität seines Sekts sondern auch mit Detailkenntnissen zu dessen Herstellung und einem interessanten Exkurs in die Feinheiten der Weinbaupolitik. Schmiedel ist mit der Weinbauprofessorin Ruth Fleuchhaus verheiratet, die an der Hochschule Heilbronn lehrt.

Helmut Hess, in früheren Jahren selbständiger Weingärtner in Rommelshausen, führte nach dem Motto „erst wird probiert und dann getrunken“ durch den Abend und stellte den 40 Weinfreunden bei einem schwäbischen Vesper neben zwei Trollingern, auch einen Merlot, einen Lemberger, die Neuzüchtung Cabernet Dorio sowie zwei Cuvées vor. Ein feiner Riesling sowie ein Gewürztraminer komplettierten die vorgestellte Serie.

Als Überraschungsgast („oimol im Johr dirfa mir fort“) meldete sich immer wieder Werner Kuhnle vom gleichnamigen Weingut mit deftigen Reimen zu Wort und brachte so die Stimmung im „Mostkurort“ Oberberken zum Kochen.

Die Schorndorfer Bürgerstiftung kann sich wie im vergangenen Jahr über 500,- Euro Erlös aus der Weinprobe freuen.

 

IBAN: DE61 6025 0010 0005 0046 47

BIC: SOLADES1WBN

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Suchen