SPD gratuliert Keplerschule zu erfolgreichem Antrag

Veröffentlicht am 12.02.2014 in Ankündigungen
Aktivspielplatz

Vor-Ort-Termin für alle Interessierten am Donnerstag, den 27.2. um 18 Uhr. Treffpunkt Keplerschule.

Kultusminister Andreas Stoch hat vor der Landespresse jetzt die neu genehmigten Gemeinschaftsschulen der 3. Tranche bekanntgegeben. Demnach steigt die Zahl für das kommende Schuljahr um 81 auf insgesamt 209.

Mit dabei ist auch die Schorndorfer Keplerschule. Die SPD Schorndorf freut sich über den genehmigten Antrag und gratuliert Rektor Leins und dem engagierten Team der Schule.

„Wie die anfangs umstrittenen Betreuungsangebote für unter Dreijährige und der Ausbau der Ganztagsangebote an Schulen und Betreuungseinrichtungen so wird sich auch das individuelle Lernen, das sich hinter der Gemeinschaftsschule verbirgt nach und nach durchsetzen“ zeigt sich der SPD-Vorsitzende Hans-Ulrich Schmid vom Konzept der neuen Schule überzeugt.

Besonders freut sich die SPD darüber, dass die neue Gemeinschaftsschule bereits mit dem 1. Schuljahr startet, die frühere Grundschule also mit eingebunden ist. Schmid: „Das bietet die Chance, dass die Kinder vom Start weg individuell gefördert werden und doch für lange Zeit bis Klasse 10 im gewohnten Umfeld mit ihren Mitschülern lernen.“

Noch wissen nicht alle Eltern, wie eine Gemeinschaftsschule im Detail funktioniert. Deshalb bietet die SPD im Rahmen ihrer Reihe „SPD Konkret“ einen Vor-Ort-Termin für alle Interessierten am Donnerstag, den 27.2. um 18 Uhr. Treffpunkt Keplerschule. Dabei werden in einem Rundgang mit Rektor Dieter Leins die Räumlichkeiten gezeigt, die neue Art des Lernens vorgestellt und Fragen der Teilnehmer beantwortet.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Suchen