Statt quer denken - Solidarisch sein!

Veröffentlicht am 03.12.2020 in Aktuelles
Rathaus

Wir wollen das, was die Querdenker auch in Schorndorf von sich geben nicht unwidersprochen lassen und rufen deshalb für Freitag, 4.12.2020 von 16.45 bis 17.30 Uhr zu einer Kundgebung auf dem Unteren Marktplatz in Schorndorf auf. Bitte tragt einen Mund-Nasenschutz, wenn ihr teilnehmen könnt.

Unseren Aufruf haben mittlerweile viele Gruppen aus Schorndorf unterschrieben:

„Am Mittwoch wurde das Grundgesetz aufgelöst.“ „Es ist jetzt erlaubt, eine Zwangshypothek in Höhe von 50 Prozent auf unsere Häuser zu erlassen“. „Das ist ein Verbrechen, das an uns geschieht, es wird eine Diktatur aufgebaut“. Und so weiter und so fort. Diese Sätze konnte man auf der „Querdenker-Demo“ am 20.11. 2020 auf dem Marktplatz in Schorndorf und beim Zug der Demonstrant*innen durch die Stadt hören. Es war auch die Rede vom „Ermächtigungsgesetz“ und davon, dass Kinder hinter der Maske sterben würden.

Ein paar Schorndorferinnen und Schorndorfer stellten sich diesen Äußerungen entgegen. Zu wenige. Wir müssen mehr werden.

Dabei geht es uns nicht darum, Meinungsäußerungen, so absurd und menschenverachtend sie in unseren Augen auch sein mögen, zu verbieten. Unsere Demokratie ist stark. Damit sie das bleibt, sind wir gefordert. Gefordert, unsere Haltung deutlich zu zeigen.

Wir stellen uns nicht gegen die demokratische Freiheit, für seine Meinung auf die Straße zu gehen - wir widersprechen aber Äußerungen, die die Pandemie dazu benutzten, unsere Demokratie in ihren Grundwerten anzugreifen:

Das am 20.11.2020 in Kraft getretene Infektionsschutzgesetz mit dem Ermächtigungsgesetz vom März 1933 gleichzusetzen ist ein historisch vollkommen unzulässiger Vergleich, der die Verbrechen der Nationalsozialisten relativiert und die Leiden der Opfer missachtet.

Wir sehen die Hygienemaßnahmen - das Tragen von Mund-Nasenschutz-Masken, die Einhaltung von Abstandsregeln - nicht als Einschränkung unserer Freiheit. Wenn wir Masken tragen, möchten wir andere Menschen schützen. Wir zeigen uns solidarisch mit unseren Nächsten, mit den Schwachen in unserer Gesellschaft. Wer aber die Maske vergleicht mit dem Gelben Stern, den jüdische Bürgerinnen und Bürger nach dem Erlass der Nürnberger Rassegesetze von 1935 an tragen muss-ten, der spuckt auf die Gräber von Millionen von Menschen, der schlägt den Nachkommen der Opfer ins Gesicht und verhöhnt ihr Schicksal.

Wir streiten und setzen uns für jede Form von demokratischer Diskussion ein. Wir lehnen aber jede Äußerung ab, die den Nationalsozialismus relativiert und den Holocaust mit derartigen Vergleichen verharmlost. Wir fordern alle Demokratinnen und Demokraten dazu auf, sich von rechtsextremen Haltungen und Äußerungen deutlich zu distanzieren.

Wir müssen jeden Tag aufs Neue über die richtigen Wege streiten, die uns in unserer Stadt, in un-serem Land, in Europa und der Welt aus dieser Krise führen. Das geht nur gemeinsam. Wir müssen die schützen, die besonders verletzlich sind. Und es ist unserer Aufgabe, solidarisch mit jenen zu sein, die von der Pandemie besonders hart betroffen sind.

Dabei ist es unbestritten, dass wir uns immer für unsere Grundrechte stark machen. Und gemein-sam darüber nachdenken, wie es weitergeht. Was wir in Zukunft auch anders machen müssen.

Dafür sollten wir streiten, darüber müssen wir reden. Wer die Pandemie, die drängenden Sorgen und Fragen, die wir alle haben, aber dazu benutzt, unsere Demokratie in Frage zu stellen und sie zu gefährden, dem stellen wir uns entschlossen entgegen.

Unterzeichner*innen:

AWO Ortsverein Schorndorf
Breitenbücher, Kathrin
Bündnis 90 Die Grünen Fraktion-Schorndorf
Bündnis 90 die Grünen Ortsverband Schorndorf
Bündnis gegen Rassismus und Rechtsextremismus Schorndorf e.V.
Club Manufaktur e.V.
CVJM Schorndorf
DGB
Dietz, Helmi
Eisrich, Dorothee
Figuren Theater Phoenix
Frauenforum
GLS
Grüne Liste Weiler
Kirchengemeinderat ev. Paulusgemeinde Schorndorf
Kirchengemeinderat ev. Stadtkirche Schorndorf
Lischik-Nickel, Barbara
Naturfreunde Ortsgruppe Schorndorf
Völker, Renate
Sieber, Andrea
SPD Ortsverein Schorndorf
SPD-Fraktion Schorndorf
VVN

 

Unsere nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

25.02.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Onlineveranstaltung Quantencomputing: Mythos und Realität Online
Die Schorndorfer SPD veranstaltet im Projekt "Zukunftsstadt Schorndorf" am Donnerstag, den 25.2., 18 bis 19 Uh …

Alle Termine

IBAN: DE61 6025 0010 0005 0046 47

BIC: SOLADES1WBN

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Suchen