Wir gedenken: 8. Mai 1945

Veröffentlicht am 08.05.2021 in Aktuelles

8. Mai 1945. Ein sinnloser Krieg ist zu Ende. Unermessliches Leid, Perspektivlosigkeit und ein ganzes Land steckt in Trümmern. Welch unvorstellbares Szenario für viele von uns!
Dieser Tag, an dem der zweite Weltkrieg endete, ist in vielen Ländern ein Gedenktag und soll uns alle daran erinnern, was Spaltung, rechte Ideologien, Ausgrenzung anrichten kann.
Unser verstorbener Genosse Hans Jochen Vogel (1926 – 2020) berichtete 2020 in einem Interview über diese Zeit, die er im Gefangenenlager verbrachte. Seine Worte sind mehr als treffend:

Wenn uns, Herrschaften, im Gefangenenlager einer gesagt hätte: „Ich verstehe ja eure Aufregung, aber seid nicht verzweifelt, in vier Jahren werdet ihr ein Grundgesetz haben, mit einer Wertordnung, die eine Antwort auf die NS-Ideologie enthält und ein Grundgesetz, dass sich bewähren wird, wie keine andere deutsche Verfassung. (…) Ihr werdet 12 bis 15 Millionen Heimatvertriebene und Flüchtlinge integrieren, ohne dass es zu großen Eruptionen kommt. Ihr werdet wirtschaftlich den Weg wieder nach oben nehmen und ihr werdet Ende der 50-er Jahren schon besser leben als vor 1939, vor dem Krieg. Ihr werdet wieder in der Völkergemeinschaft euren Platz finden, trotz all der furchtbaren Verbrechen, die euch heute am 8. Mai wahrscheinlich noch gar nicht richtig bewusst sind. Ein Deutscher Kanzler wird 25 Jahre nach Kriegsende den Friedensnobelpreis bekommen. (…) Und die Deutsche Einheit wird zustande kommen, ohne einen Tropfen Blut vergießen, ohne einen Schuss.“ Wir hätten gesagt der spinnt. Der muß sofort in ärztliche Behandlung.
Durch parteipolitisches Engagement wurde das alles erreicht. Wir, Sozialdemokraten haben einen wesentlichen Beitrag geleistet - darauf dürfen wir stolz sein! Bewahren wir weiterhin diesen Frieden, schützen unsere Demokratie und unseren Rechtsstaat. Und lassen keine Spaltung zu.

 

IBAN: DE61 6025 0010 0005 0046 47

BIC: SOLADES1WBN

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Suchen