Aufruf zum Anruf - AWO und SPD in Schorndorf reaktivieren Telefonketten

Veröffentlicht am 22.03.2020 in Pressemitteilungen

Von wegen „Kein Schwein ruft mich an“: Bei den Mitgliedern der AWO und den Genossinnen und Genossen vom Ortsverein der SPD in Schorndorf glühen die Drähte.
Vivy Doan hat alle Vereinsmitglieder der AWO, die über 60 Jahre alt sind, angerufen und nachgefragt, ob es Unterstützungsbedarf gibt und natürlich auch mit vielen ein kurzes Schwätzle gehalten. „Telefonketten gibt es schon seit vielen Jahren, und in der jetzigen Situation sind sie für uns Vereine eine ideale Möglichkeit schnell und unkompliziert nachzufragen und Kontakt zu halten“, sagt Tim Schopf, Vorsitzender der AWO in Schorndorf.
So auch bei der SPD in Schorndorf: „Die Leute freuen sich über die Anrufe. Man rückt zusammen, hilft sich und muntert sich auch auf“. Martin Thomä, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins, freut sich über die „tolle Aktion“ und hat am Telefon selbst erfahren, wie gut diese auch bei den Genossinnen und Genossen ankommt: „Wir müssen zusammenrücken in schwierigen Zeiten, auch wenn das zunächst nur am Telefon ist“.
Sie benötigen Unterstützung? Melden Sie sich bei uns unter fraktion@spd-schorndorf.de oder über die telefonische Hotline der Stadt Schorndorf 07181 602-3333.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Suchen