Schorndorfer Mahnwache zum Gedenken der Opfer von Hanau

Veröffentlicht am 21.02.2020 in Ankündigungen

Kundgebung 2018: #aufstehen gegen Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus und Gewalt

Wann? Samstag um 11:50 Uhr

Wo? Görtzbrunnen vor der Stadtkirche

Im November 2018 demonstrierten 1500 Schorndorferinnen und Schorndorfer gegen Rassismus und Rechtsextremismus und für ein tolerantes und weltoffenes Schorndorf.
Leider gibt es seitdem nicht weniger, sondern mehr Hass und Hetze, im Internet, auf der Straße, im Bekanntenkreis, im Stadion, am Arbeitsplatz aber auch und insbesondere durch die AfD in den Rathäusern und Parlamenten.
 
Nach dem Anschlag von Halle Anfang des Jahre und der Verhaftung der zwölfköpfigen Rechsterrorgruppe in der letzten Woche jetzt der fürchterliche Anschlag von Hanau, der sich in die lange Geschichte nationalistisch und rassistisch motivierter Gewalt in Deutschland einreiht.
 
Mit einer Mahnwache am Samstag, den 22. Februar 2020, um 11:50 Uhr, am Görtzbrunnen bei der Stadtkirche in der Schorndorfer Innenstadt wollen die Schorndorfer SPD, die AWO Schorndorf und die NaturFreunde Schorndorf der Opfer von Hanau gedenken.
 
Bitte teilt diesen Aufruf, beteiligt Euch an der Mahnwache und setzt damit ein Zeichen der Anteilnahme mit den Opfern und für ein friedliches Zusammenleben.

 

Spenden für die SPD Schorndorf

Spenden können unter Angabe des Spendenzwecks und Name und Adresse der Spenderin (zwecks Spendenbescheinigung) auf unser Konto bei der Kreissparkasse Waiblingen überwiesen werden (DE61 6025 0010 0005 0046 47 / SOLADES1WBN).

website statistics

Mitmachen

Mitgliederwerbung

Suchen