Thomas Berger ist unser Kandidat für die Landtagswahl

Veröffentlicht am 05.07.2015 in Wahlen

Thomas Berger bei seiner mitreißenden Rede

97 Prozent – überwältigende Mehrheit für Thomas Berger

Der SPD-Kandidat für den Wahlkreis Schorndorf bei der Landtagswahl 2016 heißt nun auch offiziell Thomas Berger. Bei der Nominierungskonferenz am Mittwochabend in der Winterbacher Kelter erhielt der 43-Jährige 97 Prozent der Stimmen. Ein sehr gutes Ergebnis erzielte auch der Ersatzkandidat Matthias Klopfer. Der Schorndorfer Oberbürgermeister vereinte 88 Prozent der Stimmen auf sich.
Rund 150 SPD-Mitglieder erlebten einen kämpferischen Thomas Berger, der eine mitreißende Rede hielt und versprach, sich „in den 256 Tagen bis zur Landtagswahl den Hintern aufzureißen, damit der Landkreis am 13. März 2016 drei SPD-Abgeordnete hat: Gernot Gruber aus Backnang, Katrin Altpeter aus Waiblingen – und mich“. Thematisch hob Berger unter anderem auf Bildung, Demografie, Einbruchskriminalität und Flüchtlinge ab. Über seinen Antrieb sagte Berger, derzeit Leitender Polizeidirektor und Stabschef im baden-württembergischen Innenministerium, „dass dieses Land die SPD einfach braucht. Die 20 Prozent in der jüngsten Umfrage spiegeln nicht das wider, was die SPD in der Regierung leistet.“ Dieser bescheinigte er „vier Jahre brillante Arbeit“.

Der politische Gegner erhielt an diesem Abend schon einmal einen Vorgeschmack, was ihn in den kommenden Monaten erwartet. Denn Berger fordert die öffentliche Auseinandersetzung, „damit sich die Menschen ein Bild machen können, wer sie am besten vertritt“. Und an die CDU adressiert sagte er: „Wer glaubt, dass es reicht, sich einmal in Monat zur Diskussion im Ratssaal zu treffen, der täuscht sich. So kann man heute nicht mehr Politik machen.“ Aber das sei eben eine Haltung der CDU, die immer noch denke, dass ihr dieses Land gehöre.
Auch Schorndorfs Oberbürgermeister Matthias Klopfer arbeitete in seiner Rede klar die Unterschiede zur CDU heraus. Diese sei „nicht auf der Höhe der Zeit, was gesellschaftliche Themen betrifft“. Klopfer erinnerte an gute SPD-Ergebnisse im Land, zum Beispiel bei der Bundestagswahl 1998 und der Landtagswahl 2001 – diese potenziellen Wähler gelte es wieder zu aktvieren. Auch seine Aufgabe im kommenden Wahlkampf umriss er klar: „Ich habe eine dienende Funktion.“ Klopfer versprach Berger seine volle Unterstützung, verriet aber auch: „Thomas ist topfit. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich nachrücke, tendiert gegen null. Das war die Voraussetzung, dass ich den Zweitkandidaten mache. Denn meine Aufgabe ist es, OB in Schorndorf zu sein.“  Präventiv empfahl er Berger dennoch, „auch in Zukunft mehr zum Obst zu greifen, statt eine Currywurst zu essen“.

Seine Homepage: http://www.thomas-berger.net/

 

Unsere nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

21.10.2019, 19:00 Uhr Stammtisch zum Thema: Wir retten das Klima - und zwar zuerst bei uns vor Ort! Café Moser

08.11.2019, 19:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD Ortsverein Schorndorf, Gast : Gernot Gruber, MdL Remstalstuben, Lutherstraße 83
Wir freuen uns auf die SPD-Mitgliederversammlung des Ortsvereines Schorndorf mit Ehrungen und MdL Gernot Gruber, d …

25.11.2019, 19:30 Uhr Steuern - der große Bluff, Lesung und Buchvorstellung mit Walter Borjans (ehem. NRW-Finanzminister) Schorndorf, Künkelinhalle
Wir treffen Norbert Walter-Borjans in der Schorndorfer Künkelinhalle. Er war von 2010 bis 2017 Finanzminister des …

16.12.2019, 19:00 Uhr Stammtisch Café Moser

14.02.2020, 19:00 Uhr SPD-Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Ortsvorstands Veranstaltungsort folgt mit der offiziellen Einladung
Es stehen unter anderem Neuwahlen des SPD-Ortsvereinsvorstandes an.

Alle Termine

Spenden für die SPD Schorndorf

Spenden können unter Angabe des Spendenzwecks und Name und Adresse der Spenderin (zwecks Spendenbescheinigung) auf unser Konto bei der Kreissparkasse Waiblingen überwiesen werden (DE61 6025 0010 0005 0046 47 / SOLADES1WBN).

website statistics

Mitmachen

Mitgliederwerbung

Suchen