Veranstaltung zum Thema „Zukunftsfähige Konzepte der Individualmobilität“

Veröffentlicht am 23.09.2020 in Ankündigungen

Immer wieder lesen wir Schlagzeilen wie „Staus auf der Autobahn“, „Wenig Parkplätze in den Innenstädten“, „Verkehr schuld am Klimawandel?“, „Fahrverbote wegen Feinstaub“, „Rekordzulassungen bei PKW’s“, „Im Autoland Deutschland ist der Wohlstand gefährdet“, „Betriebsbedingte Kündigungen in der Automobil- und Zulieferbranche“, „Elektrobonus“, „Abwrackprämie“, „Dieselskandal“, usw. .

Was sagen uns diese Schlagzeilen? Geht es der Individualmobilität an den Kragen?

Der Klimawandel bietet uns die Chance auf nötige Veränderungen im Individualverkehr. Nicht überall kann ÖPNV oder Sharing von Transportmitteln den Bedarf an Mobilität abdecken. Unsere Mobilität wird auch in Zukunft individuell nötig sein, wobei der Fokus auch auf einen umweltverträglichen Individualverkehr gelegt werden muss. Die Transformation hin zur umweltfreundlichen und spitzentechnologischen Individualmobilität muss jetzt stärker denn je vorangetrieben werden.

 

Im Rahmen des SPD-Projekts „Zukunftsstadt Schorndorf“ wird am Donnerstag den 15.10. um 18:30 Uhr Prof. Dr. Auerbach von der Fakultät Fahrzeugtechnik der Hochschule Esslingen zu „Zukunftsfähigen Konzepten der Individualmobilität“ einen Onlinevortrag halten.

 

Prof. Dr. Auerbach wird die Umweltbilanzen verschiedener Antriebskonzepte aufzeigen,

die aktuell gültigen gesetzlichen Zulassungsauflagen nennen, die Betrachtung der Mobilität im Kontext von Energiebedarf und Energiebereitstellung bis hin zu Vergleichen verschiedener Energieträger für die Mobilität ansprechen und erläutern. Gerne wird Prof. Auerbach auch auf die Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingehen.

 

Interessiert? Wer online dabei sein möchte, kann sich über die Mailadresse hansulrichschmid@gmail.com anmelden und erhält dann die Zugangsdaten für das Onlinemeeting.

 

Weiter geht es dann im Projekt „Zukunftsstadt Schorndorf“, ebenfalls im Oktober, mit „Auswirkungen und Chancen der Digitalisierung im Bereich des öffentlich-rechtlichen Rundfunks“. Der ehemalige SWR-3 - und „Das Ding“- Moderator Frederik Peters, der mittlerweile beim SWR im Bereich der Strategieberatung tätig ist, wird als Gast darüber berichten und Zukunftsvisionen aufzeigen.

Im November folgt dann ein weiterer Vortrag des Unternehmenssprechers des DFKI - Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz.

Die SPD Projektgruppe „Zukunftsstadt Schorndorf” ist offen für neue Gesichter. Eine kurze Mail an den Initiator des Projekts, Hans-Ulrich Schmid (hansulrichschmid@gmail.com) genügt.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Unsere nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

02.12.2020, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr Onlineveranstaltung Zukunftsstadt zum Glasfaserausbau Online
Am Mittwoch, den 2.12.20, 18:30 Uhr, wird der Geschäftsführer der Stadtwerke Schorndorf, Bodo Skaletz , über …

07.12.2020, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr New Work – neue Arbeitswelt / alte Arbeitswelt Onlineveranstaltung
Eine Einordnung des Begriffs „New Work“ zwischen Tischkicker, Obstschale und kompletter kultureller Unternehme …

Alle Termine

Suchen