17.02.2020 in Pressemitteilungen

Thomas Berger scheidet im März 2020 auf eigenen Antrag aus dem Gemeinderat aus

 

Mit einer Pressemittelung hat der Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im Schorndorfer Gemeinderat heute seinen Rückzug aus dem Gemeinderat der Stadt Schorndorf mitgeteilt.
Berger betont, dass er auf eigenen Wunsch und aus persönlichen Gründen sein Amt als Fraktionsvorsitzender und sein Mandat als Stadtrat in Schorndorf zur Verfügung stellt.

29.01.2020 in Fraktion

Klausurtagung hinter uns - Arbeit vor uns

 

Zunächst etwas aus dem persönlichen Nähkästchen erzählt: Ich bin, als neue Stadträtin, sehr überrascht über die Aufgaben- und die enorme Themenfülle, die dieses Amt mit sich bringt. Es ist für einen Neuling wirklich nicht so leicht in den vielen Themen so auf Ballhöhe zu kommen, dass man in der Lage ist auch mal ernsthaft mitdiskutieren zu können. Ich denke, meinen Mitstreiterinnen und Mitstreiter die im letzten Jahr zum ersten Mal in den Gemeinderat gewählt wurden geht es ähnlich. Auch die stark strukturierten Abläufe im Jahreslauf des Gemeinderates sind neu für mich. Eine erste Lektion ist die Bedeutung und die viele Arbeit die in Klausurtagungen steckt.

25.12.2019 in Allgemein

Neujahrswünsche des Ortsvereins

 

"Nichts kommt von selbst. Und nur wenig ist von Dauer. Darum - besinnt euch auf eure Kraft und darauf, dass jede Zeit eigene Antworten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat, wenn Gutes bewirkt werden soll."

WILLY BRANDT

19.12.2019 in Ortsverein

Kulturpolitiker, Lehrer und Musiker - Schorndorfer SPD würdigt Dieter Seelow

 

Vor wenigen Tagen wäre Dieter Seelow 80 Jahre alt geworden. Als er 1984 erstmals für die SPD in den Gemeinderat gewählt wurde, herrschte in Schorndorf Aufbruchstimmung. Zum ersten Mal wurde der Barbara-Künkelin-Preis verliehen, die Heimatblätter wurden heraus gegeben und auch der 150. Geburtstag von Gottlieb Daimler wurde gebührend gefeiert. Für Dieter Seelow, den bundesweit bekannten Jazzmusiker „war die Kultur ein Lebenselexier, so wichtig wie die Luft zum Atmen“, kommentierte einmal Eberhard Abele, der zusammen mit Seelow maßgeblich das Schorndorfer Kulturforum mitgegründet hat.

04.12.2019 in Fraktion

Wann zu viel und wann zu wenig geredet wird: Erste Erfahrungen einer „Neuen“

 

Nun gehört man also zu den „Neuen“ im Gemeinderat. Man liest sich durch dicke Vorlagen, streitet um die Sinnhaftigkeit von Ausgaben und ist in der Verantwortung, wichtige Personalentscheidungen mit zu treffen. Und man fragt sich angesichts mancher Kollegen, ob wirklich jeder verstanden hat, dass Demokratie und Meinungsfreiheit nicht bedeuten, dass der eigene Unsinn von allen unwidersprochen angenommen wird.
Im Rat selbst wird man oft im Plural angesprochen und erfährt dabei, dass sich die Stimmung verändert habe, „die Neuen“ manches noch nicht verstehen können und anderes lernen müssen. Es gibt auch viel Unterstützung: von der eigenen Fraktion, von Rastkollegen, von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung.
Außerhalb des Sitzungsaales stellen Menschen Fragen: Nun, wie ist es im Gemeinderat? Na, was macht die Politik?

Unsere nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

13.03.2020, 19:00 Uhr Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Voraussichtlich im Deutschen Haus, Sonnenscheinstraße 13
Mit Neuwahl des Ortsvereinsvorstandes. Endgültiger Veranstaltungsort folgt mit der offiziellen Einladung.

16.03.2020, 19:00 Uhr Stammtisch des SPD-Ortsvereins

20.03.2020, 19:00 Uhr Vortrag: Wale und Delfine in Zeiten des Klimawandels Barbara-Künkelin-Halle
Vortrag von Dr. Heike Vester. SPD in Kooperation mit den Naturfreunden Schorndorf, Eintritt frei

20.04.2020, 19:00 Uhr Stammtisch des SPD-Ortsvereins

Alle Termine

Spenden für die SPD Schorndorf

Spenden können unter Angabe des Spendenzwecks und Name und Adresse der Spenderin (zwecks Spendenbescheinigung) auf unser Konto bei der Kreissparkasse Waiblingen überwiesen werden (DE61 6025 0010 0005 0046 47 / SOLADES1WBN).

website statistics

Mitmachen

Mitgliederwerbung

Suchen