29.04.2021 in Fraktion

Sozialdemokratische Politik

 

Unser OB Matthias Klopfer kandidiert in Esslingen und wir als SPD Fraktion bedauern es sehr.

Matthias Klopfer hat in den letzten 15 Jahren immer eine Politik gemacht, die aus Schorndorf eine lebenswerte und liebenswürdige Stadt gemacht hat. Modern, menschlich und aufgeschlossen. Mit zu-kunftsweisenden, vorausschauenden Themen. Und mit sehr großer Verbundenheit zu seiner Stadt. Matthias Klopfer ist in der Region politisch sehr gut vernetzt und hat die interkommunale Zusammenarbeit wesentlich ermöglicht.

25.04.2021 in Pressemitteilungen

Matthias Klopfer: Menschlich, vorbildlich, solidarisch, modern

 

SPD Schorndorf würdigt Oberbürgermeister Klopfer, der nun in Esslingen kandidiert

Mit großem Bedauern aber auch mit viel Verständnis reagiert die SPD Schorndorf auf die OB-Kandidatur von Oberbürgermeister Matthias Klopfer in Esslingen und würdigt seine Verdienste, die er als moderner OB für Schorndorf hat.

„Matthias Klopfer hat immer Verantwortung übernommen, jetzt zurecht auch für seine berufliche Zukunft. Der Zeitpunkt hat mich überrascht, dass er für sich eine neue Herausforderung sucht, war aber leider absehbar“, sagt der SPD-Fraktionsvorsitzende Tim Schopf. Klopfer habe in seiner Amtszeit nie dagewesene Investitionen in die Schorndorfer Infrastruktur vorangetrieben und dabei schwerpunktmäßig Kindertagesstätten und Schulen gebaut und saniert. Der Investitionsstau und die grauen Schulden konnten so für zukünftige Generationen reduziert werden. Bei seinen Entscheidungen hat er immer die Zukunft Schorndorfs im Blick, mit schneller Auffassungsgabe seine Verwaltung und den Gemeinderat antreibend. „Respekt und viel Erfolg, sein Einsatz für Schorndorf hinterlässt tiefe Spuren.“

„Er hat Schorndorf zu einer modernen, jüngeren, Stadt gemacht“, ergänzt die Ortsvereinsvorsitzende und Stadträtin Sabine Reichle. Und er habe größer gedacht (Interkommunale Gartenschau) und Haltung bewiesen (Flüchtlingskrise 2015). „Matthias Klopfer hat vorbildlich, menschlich und solidarisch gehandelt. Und diese Haltung beibehalten. Ein paar der vielen Beispiele: Das Zentrum für internationale Begegnungen, die Integrationsbeauftragten und den Fachrat für Integration, die Vorkommnisse bei der SchoWo 2017. Und er hat immer klare Kante gegen rechten Extremismus gezeigt.“

14.04.2021 in Fraktion

Sozial. Digital. Klimaneutral.

 

Der Klimaschutz wird in der Bundesrepublik Deutschland von einem breiten gesellschaftlichen Konsens getragen. Die Hemmnisse bei der praktischen Umsetzung werden jedoch zunehmend deutlich. So reichen z.B. die Entwicklung energiesparender Technologien und die Digitalisierung allein nicht aus, da diese immer noch unzureichend ausgebaut sind. Die Hemmnisse liegen vor allem im Verhalten aller Akteure. Das Ziel des Klimaschutzes und der Digitalisierung ist damit sowohl eine technische Herausforderung als auch eine an das menschliche Verhalten im Umgang mit Ressourcen und ressourcensparender Technologie.

Es müssen Strategien entwickelt werden, um notwendige Veränderungen im Verhalten und von Lebensstilen herbeizuführen. Es geht dabei sowohl um die Reduzierung von umweltschädigendem Verhalten als auch um die Stärkung umweltfreundlicher Verhaltensalternativen.

02.04.2021 in Fraktion

Effizient in die Zukunft

 

Die Stadtverwaltung und der Gemeinderat beschäftigten sich bei vielen Themen mit der Zukunft. In der vergangenen Sitzungsrunde ging es gleich um zwei Megathemen: Klimaschutz und Digitalisierung. Bei dem notwendigen Strategiewechsel zu mehr klimaschützenden und ressourcenschonenden Maßnahmen waren sich die demokratischen Mitglieder des Gemeinderats einig: Die Verwaltung erarbeitet nun bis 2022 ein umfassendes Konzept mit einem bunten Maßnahmenpaket, um die Effizienz in Zukunft zu erhöhen.

05.03.2021 in Pressemitteilungen

Karl-Otto Völker zum 75. Wir erinnern uns

 

Am 5. März wäre Karl-Otto Völker 75 Jahre alt geworden. Es gibt viel über ihn zu erzählen. Schorndorfer Ehrenbürger, vorbildlicher Kümmerer, lokale SPD-Legende, streitbarer Stadtrat, Helfer, Mentor, Freund. Aber auch einer, der seinen Standpunkt klar vertrat und aneckte. Wir wollen in Erinnerung an ihn nicht dieselben alten Geschichten aufwärmen, sondern ihn auf eine andere Art und Weise würdigen. Denn das, für das er stand, lebt in der Schorndorfer SPD weiter. Weil er fast alle, die jetzt aktiv sind, in irgendeiner Weise, direkt oder indirekt, geprägt hat. Deshalb sagen unsere Stadträte und Vorstandsmitglieder zwei, drei Sätze, die ihnen zu Karl-Otto einfallen. Daraus ergibt sich nicht nur ein schönes Gesamtbild, es zeigt auch, dass er nach wie vor sehr präsent ist. Bei uns und in unserer Stadt.

IBAN: DE61 6025 0010 0005 0046 47

BIC: SOLADES1WBN

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Suchen