04.12.2019 in Fraktion

Wann zu viel und wann zu wenig geredet wird: Erste Erfahrungen einer „Neuen“

 

Nun gehört man also zu den „Neuen“ im Gemeinderat. Man liest sich durch dicke Vorlagen, streitet um die Sinnhaftigkeit von Ausgaben und ist in der Verantwortung, wichtige Personalentscheidungen mit zu treffen. Und man fragt sich angesichts mancher Kollegen, ob wirklich jeder verstanden hat, dass Demokratie und Meinungsfreiheit nicht bedeuten, dass der eigene Unsinn von allen unwidersprochen angenommen wird.
Im Rat selbst wird man oft im Plural angesprochen und erfährt dabei, dass sich die Stimmung verändert habe, „die Neuen“ manches noch nicht verstehen können und anderes lernen müssen. Es gibt auch viel Unterstützung: von der eigenen Fraktion, von Rastkollegen, von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung.
Außerhalb des Sitzungsaales stellen Menschen Fragen: Nun, wie ist es im Gemeinderat? Na, was macht die Politik?

02.12.2019 in Bundespolitik

Norbert Walter-Borjans in Schorndorf

 

Seit Samstagabend steht fest, welches Duo die SPD als Bundesvorsitzende vertreten: Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans. Die offizielle Wahl wird auf dem Bundesparteitag am kommenden Wochenende stattfinden. Wenige Tage vor der Bekanntgabe des Mitgliederentscheids war der mittlerweile designierte neue Parteivorsitzende, Norbert Walter-Borjans, zu Gast in Schorndorf.

Die NaturFreunde Schorndorf, der Schorndorfer Ortsverein und der DGB Schorndorf haben zu einer Lesung zu seinem Buch "Steuern – Der große Bluff" geladen.

24.11.2019 in Veranstaltungen

Geben wir der Gleichgültigkeit keine Chance!

 

Am Volkstrauertag 2019 hat unser Schorndorfer Ehrenbürger und ehemaliger SPD-Fraktionsvorsitzender, Karl-Otto Völker, eine mahnende Rede gehalten. Seine persönlichen Worte und sein Appell unterstützen wir mit voller Überzeugung.

"[...] Am Volkstrauertag gedenken und trauern wir um die Opfer von Kriegen und nationalsozialistischer Gewaltherrschaft. Aus dieser Trauer entsteht der Auftrag, Friedensarbeit zu leisten und sich gegen einen zunehmenden populistischen Nationalismus und die Spaltung unserer Gesellschaft zu wehren. Das wächst aus der Erinnerung! Geben wir der Gleichgültigkeit keine Chance! [...]".

Lesen Sie die gesamte Rede, wenn Sie auf "weiterlesen" klicken.

16.11.2019 in Ortsverein

Langjährige Solidarität zur SPD wurde geehrt

 

Bei der letzten Mitgliederversammlung des Jahres 2019 des Schorndorfer SPD-Ortsvereins waren die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften in der SPD einen Höhepunkt. „Ich bin sicher“ betonte der Ortsvereinsvorsitzende Martin Thomä,  „dass sich unsere SPD erneuern und in Zukunft wieder als gestaltende politische Kraft wirken wird. Eine wichtige Kraftquelle sind dabei die vielen Mitglieder, die solidarisch zur SPD stehen und die Partei und die Gesellschaft durch ihr soziales Engagement prägen und geprägt haben“.

05.11.2019 in Veranstaltungen

Mahnwache gegen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit

 

Das Schorndorfer Bündnis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus ruft gemeinsam mit dem Club Manufaktur e.V. am 9. November um 11 Uhr in Schorndorf zu einer Mahnwache gegen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit auf:  "...weiter schockiert dazustehen ist tödlich" (TAZ, 12/13.10 2019).

Treffpunkt ist der Mondscheinbrunnen bei der Stadtkirche.

Unsere nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

16.12.2019, 19:00 Uhr Stammtisch Café Moser

14.02.2020, 19:00 Uhr SPD-Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Ortsvorstands Veranstaltungsort folgt mit der offiziellen Einladung
Es stehen unter anderem Neuwahlen des SPD-Ortsvereinsvorstandes an.

Alle Termine

Spenden für die SPD Schorndorf

Spenden können unter Angabe des Spendenzwecks und Name und Adresse der Spenderin (zwecks Spendenbescheinigung) auf unser Konto bei der Kreissparkasse Waiblingen überwiesen werden (DE61 6025 0010 0005 0046 47 / SOLADES1WBN).

website statistics

Mitmachen

Mitgliederwerbung

Suchen