09.05.2020 in Aktuelles

Wir trauern um Karl-Otto Völker

 

Wir trauern um unseren Schorndorfer Ehrenbürger, Karl-Otto Völker, der heute verstorben ist. 38 Jahre lang war Karl-Otto Völker für die Schorndorfer SPD im Gemeinderat der Stadt. 30 Jahre davon als Fraktionsvorsitzender. 20 Jahre lang gehörte er auch der SPD-Fraktion im Kreistag des Rems-Murr-Kreises an, vier Jahre davon als deren Vorsitzender. Karl-Otto Völker war ein fester Garant für eine bürgernahe und engagierte Kommunalpolitik. Er hat Kommunalpolitik nicht als Bürde, sondern als Bereicherung seines Lebens empfunden. Ein Leben, das viel zu früh zu Ende ging. Sein Handeln mit Toleranz und Kompromissbereitschaft hat ihm viel Anerkennung verschafft.

Wichtig war ihm auch das ehrenamtliche Engagement außerhalb des Sitzungssaals. Im CVJM hat er schon als Jugendlicher Zeltlager organisiert. Von 1970 bis 1983 war er zweiter Vorsitzender im Club Manufaktur. Anfang der 70er Jahre initiierte er das Kulturkomitee für Gastarbeiter. Acht Jahre lang war er stellvertretender Vorsitzender der Schorndorfer AWO. Und den Ringern des ASV Schorndorf gehörte seine besondere Sympathie. Zuletzt war er Vorsitzender des Landesseniorenrates Baden-Württemberg. Er hat sich um die Stadt Schorndorf und vor allem um ihre Bürgerinnen und Bürger verdient gemacht. Sein Motto war stets: "Ich kümmere mich darum". Im Dezember 2018 hat ihm seine Heimatstadt das Ehrenbürgerrecht verliehen.

Wir werden ihn vermissen als engagierten Ratgeber, als Motivator und als Freund. In unserer Erinnerung und in der 129 jährigen Geschichte der Schorndorfer SPD wird er einen festen Platz behalten.

22.02.2020 in Aktuelles

"Wir halten zusammen" - Mahnwache zum Gedenken der Opfer von Hanau

 

Rede von Heidi Rapp zur Mahnwache zum Gedenken der Opfer von Hanau:

"Der rechtsextreme Terrorakt in Hanau ist furchtbar.
Die Morde sind schrecklich.
Es ist unfassbar, welches Leid und welcher Schmerz den Familien widerfahren ist.

Es macht uns fassungslos und traurig.
Diese sinnlose Tat kann niemand erklären.
Und es kann nicht ungeschehen gemacht werden.

31.08.2018 in Aktuelles

Wir trauern um Andreas Stanicki

 

Völlig unerwartet erreichte uns diese Woche die Nachricht dass Andreas Stanicki gestorben ist. Er war bis 2016 Baubürgermeister in Schorndorf. In Erinnerung bleiben seine sympatische und offene Art, viele umgesetzte Ideen und Baumaßnahmen in Schorndorf, die prägend in unserer Stadt sind. Andreas Stanicki war immer gesprächsbereit und engagierte sich gerne im kommunalen Leben.

Die Schorndorfer SPD wünscht seiner Frau und den beiden Kindern viel Kraft in dieser schweren Zeit.

20.08.2015 in Aktuelles

Ehrenamtsempfang für Flüchtlingshelfer: Renate Völker aus Schorndorf ist eine von hundert Aktiven

 

Weil sich viele SPD-Mitglieder in Deutschland für die Verbesserung der Situation von Flüchtlingen einsetzen, hat die SPD-Bundestagsfraktion jetzt zu einem Ehrenamtsempfang am 29. August in den Berliner Reichstag eingeladen. SPD-Parteivorsitzender Sigmar Gabriel hat 100 Aktive eingeladen, „die  bundesweit unseren Grundwert der Solidarität mit Leben füllen“ (Gabriel). Eine der geehrten ist die Sozialdemokratin Renate Völker.

17.08.2015 in Aktuelles

Trauer um Dr. Frieder Stöckle

 
Dr. Frieder Stöckle mit seiner Frau Merve bei der Bundesverdienstkreuzverleihung

Wir sind in tiefer Trauer um unseren Genossen Dr. Frieder Stöckle. Schorndorf verliert einen ganz besonderen Menschen, der als Altstadtrat, Genosse, Pädagoge, Künstler, Wissenschaftler, Handwerker und Menschenfreund ganz viele Menschen geprägt hat. Erst im Januar 2015 hat er das Bundesverdienstkreuz erhalten. Im April 2015 hat er seine letzte Rede vor einem großen Publikum gehalten. Lieber Frieder, wir sagen DANKE für all deine Taten!

Spenden für die SPD Schorndorf

Spenden können unter Angabe des Spendenzwecks und Name und Adresse der Spenderin (zwecks Spendenbescheinigung) auf unser Konto bei der Kreissparkasse Waiblingen überwiesen werden (DE61 6025 0010 0005 0046 47 / SOLADES1WBN).

website statistics

Mitmachen

Mitgliederwerbung

Suchen